Erstmals fanden die Neumarkter Schmankerlwochen 1991 statt. Sie dauerten damals nur eine Woche - vom 28. Oktober bis zum 4. November.

Initiiert wurden die ersten Neumarkter Schmankerlwochen von Karl Lehmeier um die Gastronomie, insbesonders in der Neumarkter Altstadt, zu beleben und neue Impulse zu geben.

Die Teilnehmer der ersten Neumarkter Schmankerlwochen waren neben 9 Wirten noch eine Metzgerei, eine Bäckerei und eine Konditorei.

  • Café Dampfnudelbäck, Jens Teichmann
  • Gasthof Lehmeier, Johanna und Karl Lehmeier
  • Hotel-Gasthof Ostbahn, Maria und Franz Dietmayr
  • Oberer Ganskeller, Franz Fuchs
  • Hotel-Gasthof Stern, Rosa und Michael Stepper
  • Gasthaus Ehrnsberger, Fam. Ehrnsberger
  • Gaststätte Schützenhaus, Anna und Michael Stache
  • Gasthof am Schloß, Fam. Heidner
  • Landgasthof Meier, Fam. Meier
  • Metzgerei Bögerl, Fam. Eduard Bögerl
  • Bäckerei Düring, Fam. Franz Düring
  • Konditorei Wittl, Carola und Norbert Wittl

So ging's los. v.l.n.r. Franz Düring, Franz Fuchs, Franz Dietmayr, Maria Dietmayr, Karl Lehmeier, Gerhard Heidner, Norbert Wittl, Michael Meier sen., Michael Stache, Jens Teichmann, Michael Meier jun., Michael Stepper